Energieberatung - BAFA
Energieberatung - BAFA
Energieberatung - Energieberatung - BAFA

Energieberatung durch unabhängige Energieberater - Vor-Ort-Energieberatung nach BAFA (Stand 01.01.2014)

Ständig steigende Energiepreise machen eine unabhängige Energieberatung immer lohnenswerter um Energie und somit Kosten einzusparen.
Die vom BAFA geförderte unabhängige Energiesparberatung im Altbaubestand durch besonders dafür zugelassene Energieberater ist eine gebäudebezogene Maßnahme um energetische Schwachstellen an Gebäudehülle und Heizungsanlage ermitteln zu können. Daraus ergeben sich die empfohlenen Energieeinsparmaßnahmen, die differenziert nach Teilflächen (Dach, Außenwand, Fenster, Kellerdecke) bzw. der Anlagentechnik (Heizung, Warmwasser) aufgelistet werden und Basis für eine Verbesserung der Energieeffizienz des Gebäudes sind.
Gefördert werden Energieberatungen für Wohngebäude, in denen mehr als die Hälfte der Gebäudefläche zu Wohnzwecken genutzt wird und deren Baugenehmigung vor dem 31.12.1994 lag und seitdem zu nicht mehr als 50 % durch Anbau oder Aufstockung verändert wurde.

Ausgestellt wird zusätzlich ein Energieausweis (Energiepass) auf Basis des berechneten Energiebedarfs oder auf Wunsch ein Verbrauchsausweis.
Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: Formular Energieausweis

Wir führen Energieberatungen in Nordrhein-Westfalen (NRW), Rheinland-Pfalz (RLP) und Hessen durch.

In allen angegeben Preisen sind die Fahrtkosten für die Vor-Ort-Besichtigung und die Erläuterung der Ergebnisse enthalten.

Die Kosten für eine Energieberatung nach Abzug der Förderung betragen brutto (inkl. 19 % MwSt.)

  • 1 bis 2 Wohneinheiten ab 395,- € (je nach Gebäude und Aufwand)
  • 3 vis 6 Wohneinheiten ab 495,- €
  • größere Objekte auf Anfrage
Weiterlesen...
 
Energieberatung - Kosten
Energieberatung - Energieberatung - BAFA

Wir führen Energieberatungen in Nordrhein-Westfalen (NRW), Rheinland-Pfalz (RLP) und Hessen durch

In allen angegeben Preisen sind die Fahrtkosten für die Vor-Ort-Besichtigung und die Erläuterung der Ergebnisse enthalten.

Die Kosten für eine Energieberatung nach Abzug der Förderung betragen brutto (inkl. 19 % MwSt.)

  • 1 bis 2 Wohneinheiten ab 395,- € (je nach Gebäude und Aufwand)
  • 3 vis 6 Wohneinheiten ab 495,- €
  • größere Objekte auf Anfrage


Diese Leistungen werden zusätzlich wie folgt berechnet

  • Thermografieuntersuchung des Gebäudes  125,- €
  • Blower-Door Test zur Leckagesuche oder als EnEV-Nachweis 175,- € bzw. 245,- €


Weitere Informationen oder ein kundenspezifisches Angebot nach Ihren Wünschen schicken wir gerne per Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. zu.

 
Energieberatung - Vor-Ort-Beratung (BAFA)
Energieberatung - Energieberatung - BAFA

Energieberatung - Vor-Ort-Beratung (BAFA)

Hinweis: Neue Rahmenbedingungen ab dem 11. 06.2012
Die vom Staat geförderte unabhängige Energieberatung im Altbaubestand durch besonders dafür zugelassene Energieberater ist eine Gebäudebezogene Maßnahme um energetische Schwachstellen an Gebäudehülle und Heizungsanlage aufzuspüren und aufzulisten. Daraus ergeben sich die empfohlenen Energieeinsparmaßnahmen, die differenziert nach Teilflächen (Außenwand, Kellerdecke, Dach, Fenster) bzw. der Anlagentechnik (Heizungsanlage, Trinkwassererwärmung) beschrieben werden.

Weiterlesen...
 
Energieberatung - BAFA-Richtlinie 2009
Energieberatung - Energieberatung - BAFA

Richtlinie Vor-Ort-Beratung seit 01.10.2009

Die Höhe des Zuschusses für eine Vor-Ort-Beratung beträgt 300 Euro für Ein- / Zweifamilienhäuser bzw. 360 Euro für Wohnhäuser mit mindestens drei Wohneinheiten. Für die Integration von Hinweisen zur Stromeinsparung wird ein zusätzlicher Bonus von 50 Euro gezahlt.

Für die Integration bestimmter zusätzlicher Inhalte in den Vor-Ort-Beratungsbericht ist eine erhöhte Förderung möglich. Dabei kann zusätzlich entweder eine Förderung für die Integration von Thermografieaufnahmen (Thermografie) oder für die Durchführung einer Luftdichtigkeitsprüfung nach DIN 13829 (Blower-Door-Test) bezuschusst werden.
Eine Kombination der Förderung von Thermografie und Blower-Door-Test im Rahmen einer Vor-Ort-Beratung, ist nicht möglich. Für die zusätzliche Integration thermografischer Untersuchungen wird ein Bonus in Höhe von 25 Euro pro Thermogramm, aber höchstens 100 Euro gewährt. Für die Integration einer Luftdichtigkeitsprüfung nach DIN 13829 (Blower-Door-Test) wird ein Bonus in Höhe von 100 Euro gewährt.

Der gesamte Zuschuss (einschließlich der Boni) ist auf 50% der Beratungskosten (brutto) begrenzt. Für den anzufertigenden Beratungsbericht sind in den Anlagen zur Richtlinie bestimmte Mindestinhalte vorgeschrieben.  

Quelle: www.bafa.de

 


EnEV 2009
Eckpunkte zur EnEV 2009 beschlossen

Als Maßnahme im Gebäudebereich ist u. a. die Verschärfung der Energieeinsparverordnung (EnEV) von zentraler Bedeutung.